Frieden – das wünschen sich zur Zeit wohl alle. Doch was ist Frieden überhaupt? Und was kann einjeder von uns tun, um den Frieden zu bewahren? – Diese Fragen versuchten wir in einer Gruppenstunde gemeinsam mit unseren Wölflingen und Pfadis zu klären.

Im Video könnt Ihr sehen, wie die Meutenstunde abgelaufen ist:

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und haben verinnerlicht, was Frieden für uns alle bedeutet und wie wertvoll er ist.

Als wir uns eine Woche später erneut trafen, staunten wir nicht schlecht als wir statt der 40 Friedenstauben plötzlich 170 € Spenden in den Händen hielten – die Kinder sind fleißig gewesen und haben ihre Tauben gegen Spenden in ihrem Bekanntenkreis getauscht! Das Geld geht nun an Human Aid, die die ukrainischen Flüchtlinge unterstützen.

Nachdem die Gruppenstunde so gut gelaufen ist, möchten wir nun einige weitere Aktionen starten: Am Karfreitag, den 15. April 2022, veranstalten wir, in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilmanagement, ab 10 Uhr einen Postenlauf auf der Küchwaldwiese zum Thema Frieden. Alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer sind dazu eingeladen, als Familie an der Aktion teilzunehmen! Die Kinder und Erwachsenen sollen vor allem Spaß und einen schönen Tag im Küchwald haben!

Gefördert und Unterstützt wird der Postenlauf vom Chemnitzer Bürgerzentrum Mitte-West!

Außerdem sind wir gerade dabei, Kontakt zum ukrainischen Pfadfinderverband aufzubauen. Wir möchten gerne nach Chemnitz geflohenen ukrainischen Pfadfinderinnen und Pfadfindern die Möglichkeit geben, an unserem Gruppenleben teilzuhaben!

Während wir unser Bestes geben, den Betroffenen der Krise zu helfen, hoffen wir, dass der Krieg bald endet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.