In der Pfadistufe lernen unsere Jugendlichen alles, was man als Waschechte*r Pfadfinder*in wissen muss: Knoten binden, Feuer machen, Schwarzzelte aufbauen und ganz viele andere coole Sachen. Pfadis gehen nicht mehr nur auf Lager, sondern auch auf tolle Fahrten, also etwas größere Abenteuer!

Sippe „Buntspecht“

Wir sind die Sippe Buntspecht. Diesen Namen haben wir genommen, weil er uns allen gefallen hat. Uns gibt es seit dem November 2019. Weil wir zu alt für die Meute waren, mussten wir diese Sippe gründen. Wir sind zwei Jungen, zwei Mädchen und zwischen 11 und 12 Jahren alt. Unser erstes und auch bisher einziges Projekt war eine Reise durch die Pfadfindergeschichte.

Unsere Lieblingsbeschäftigung ist es, draußen rumzustromern und neue Outdoorspiele auszuprobieren. Wir treffen uns immer mittwochs von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Küchwald Chemnitz. Komm doch gerne mal vorbei, wenn du auch Lust hast, Teil unserer Sippe zu werden.

Angehende Sippen

Seit April 2022 befinden sich zwei weitere Sippen im Aufbau. Sie setzen sich aus zwei älteren Wölflingsgruppen zusammen, die langsam das Alter eines Stufenüberganges erreichen. Wir werden dieses Jahr gemeinsam mit ihnen auf das große Ereignis hinarbeiten und sie auf das Pfadi-Sein vorbereiten.

Die beiden neuen Sippen treffen sich erstmal weiterhin parallel zur Meutenstunde, also von 16.00 bis 17.30 Uhr im Schullandheim.

Angehende Sippe „Schwarzer Panther“

Die Sippe „Schwarzer Panther“ wird von lilie geleitet.

Angehende Sippe „Waldgeister“

Die Sippe „Waldgeister“ wird von Mo geleitet.

Es kann nicht kommentiert werden.